Frag dein ezeep Team: Support-Anfrage
EN DE
Open navigation

ezeep Hub-Konsole

Menüs und Infos

Nach dem Einloggen stehen auf der linken Seite der Webkonsole folgende Menüs zur Verfügung:

  • Drucker
    Zieldrucker, an die der Hub die Druckaufträge weiterleiten soll
  • Netzwerk
    Netzwerkeinstellungen wie Hostname, IP-Adressen, DHCP und DNS
  • Zertifikate
    Zertifikat-Installation für die Web-Konsole des ezeep Hub’s.
  • System
    Systemeinstellungen, wie z.B. schreibgeschützter Modus, Neustart, Zurücksetzen auf Werkseinstellungen, Backup, Firmware-Update, Systemzeit und Protokollierung

In der oberen Kopfzeile sind folgende Informationen verfügbar

  • Sprache
  • Info
  • Hilfe
  • Abmelden

Drucker

Drucker im linken Menü zeigt die im ezeep Hub konfigurierten Drucker an.

Informationen der ezeep Hub Konsole

Im Menü Drucker der Webkonsole des ezeep Hub’s sind folgende Funktionen verfügbar:

MenüFunktion
Standardgibt den Standarddrucker an 
IDID die Identifikationsnummer des Druckers&rsquo
DruckernameDer Name dieses Druckers
StatusZeigt den aktuellen Druckerstatus
keine Warnungen
1 oder mehr Warnungen
unbekannt
offline
Treibernameder Name des Druckertreibers
PortDruckerport / Druckprotokoll

TCP/IP: Standard TCP/IP

LPR:       LPR/LPD

USB:      der USB-Anschluss des ezeep Hub’s

Druckeradressedie Adresse des Netzwerkdruckers oder eines Druckerservers
TCP-Port, Warteschlangenname oder USB-Drucker für Port (siehe oben)TCP/IP:     TCP-Port (9100)

LPR:           Queue-Name (von LPD)

USB:           USB-Drucker

Add printereine neue Zeile einfügen
entfernt die angegebene Zeile (und fügt den Drucker der Liste der gefundenen, aber versteckten Drucker hinzu)
Alle entfernenentfernt alle Zeilen (und fügt die Drucker der Liste der gefundenen, aber versteckten Drucker hinzu)
SaveSpeichert die Druckerliste
Cancelbricht den Vorgang ab

Mit einem Klick auf das Statussymbol öffnet sich ein neues Fenster, das detailliertere Statusinformationen über den jeweiligen Drucker enthält.
Alternativ können Sie auch mit dem Mauszeiger über das Statussymbol fahren, um einen ersten kurzen Überblick über den Status des Druckers zu erhalten.

Informationen der ezeep Hub Konsole
MenüFunktion
<Druckername>
(hier: Lexmark C3224dw)
Liefert den Druckernamen sowie einen Hyperlink zur Konfigurations-Website des Druckers
NetzwerkIP-Adresse des Druckers
NameBekommener Name vom Drucker (kann auf der Konfigurationswebseite des Druckers bearbeitet werden)
StatusAktueller Status des Druckers:
• Andere
• Unbekannt
• Leerlauf
• Druckend
• Aufwärmen
Warnungen
SNMP-EinstellungsZeigt die verwendeten Protokolleinstellungen für diesen Drucker

Hinweis! Wenn Sie die spezifischen SNMP-Einstellungen konfigurieren, überschreiben die spezifischen Einstellungen die globalen SNMP-Einstellungen für diesen Drucker.

Registerkarte "Drucker finden"

In dieser Registerkarte können Sie nach Druckern im lokalen Subnetz des Hub’s suchen. Unterstützte Protokolle für die Suche sind Bonjour und mDNS.

Informationen der ezeep Hub Console
MenüFunktion
Checkbox Drucker findenaktiviert die automatische Druckersuchfunktion
Checkbox Drucker automatisch zur Druckerliste hinzufügenverschiebt sofort alle gefundenen Drucker aus der Liste "Drucker suchen" in die Liste "Drucker" und markiert sie als 
Use Printer• zeigt die ausgewählten Drucker in der Registerkarte Printers an
• Danach werden diese Drucker nicht mehr angezeigt, bis sie in Drucker gelöscht werden.
Hide/showMarkiert die ausgewählten Drucker als versteckt oder hebt sie auf
Mit/ohne hidden• zeigt oder versteckt die markierten Drucker
• ausgeblendete Drucker erscheinen grau hinterlegt (Abbildung unten)
Refreshstartet die Suchfunktion erneut
Filterfunktion zur Anzeige nur bestimmter Drucker
Xaufhebt die Filterung
Registerkarte "Globale SNMP-Einstellungen"

In dieser Registerkarte können Sie festlegen, welches Protokoll standardmäßig verwendet wird, wenn ein Drucker kontaktiert wird, um Statusinformationen über SNMP abzurufen.

Sie können wählen:

  • SNMP Version 1 & 2c
  • SNMP Version 3
  • Informationen der ezeep Hub Konsole


MenüFunktion
SNMP Version 1 & 2c
Gemeinschaftsname
Standard: “public”
Legen Sie die Community fest, die für die Druckerüberwachung verwendet werden soll. Sie müssen diesen Community-Namen bei allen Druckern, die Sie überwachen wollen, einrichten.
SNMP Version 3
Benutzername
Benutzername, der zur Identifizierung am Drucker verwendet wird
AuthentifizierungstypSie können zwischen 2 Verschlüsselungsalgorithmen wählen
• MD5 (nur zu Testzwecken verwenden)
• SHA
AuthentifizierungspassphrasePasswort, das zur Authentifizierung am Drucker verwendet wird
DatenschutztypSie können zwischen 2 Verschlüsselungsalgorithmen wählen:
• DES
• AES
(Optional)
Passphrase für den DatenschutzPasswort, das für die Verschlüsselung Ihrer SNMP-Abfragen verwendet wird
(Optional)
Savespeichert Ihre Einstellungen
Abbrechenbricht den Vorgang ab

Außerdem kann man die SNMP-Proxy-Funktion aktivieren. Damit ist es möglich, den Hub über SNMP abzufragen und beliebige Statusinformationen über alle Drucker zu erhalten, die Sie zuvor eingerichtet haben.

Netzwerk

In der Webkonsole des ezeep Hub’s finden Sie unter dem Menüpunkt Netzwerk die folgenden Optionen:

  • Identifikation: Funktionen zur besseren Identifizierung des Gerätes im Netzwerk
  • IPv4 Einstellungen: Funktionen zur Adressierung des Geräts im Netzwerk
  • IPv6 Einstellungen: Zeigt die automatisch generierte IPv6 Adresse des Hub an
  • Hub-Überwachung: Konfigurieren Sie, welche Version des SNMP-Protokolls zur Überwachung des ThinPrint Hub verwendet werden soll
  • Cloud Connect: Verbinden Sie den Hub mit der ezeep Cloud, um die Drucker in die Cloud zu importieren.

Identifikation

Das Menü Identifikation in der Web-Konsole des ezeep Hub’s bietet folgende Funktionen, um das Gerät im Netzwerk besser zu identifizieren:

Informationen der ezeep Hub Console


MenüFunktion
Hostnameden Hostnamen des ezeep Hub’s (enthält standardmäßig die letzten sechs Ziffern der MAC-Adresse)
KommentareFeld für Kommentare zum Hostnamen
MAC-AdresseMAC Adressanzeige
Ortdie Standortinformationen für den ThinPrint Hub
Speichernspeichert die Einträge
AbbrechenAbbrechen des Vorgangs

IPV4 Einstellungen

Dieses Menü der Webkonsole bietet folgende Funktionen zur Adressierung des Gerätes im Netzwerk:

Informationen der ezeep Hub Console

MenüFunktion
DHCP verwendeneine dynamische IPv4-Adresse wird automatisch von einem DHCP-Server vergeben

Handbuch Konfiguration

eine statische IPv4-Adresse wird manuell eingetragen
Hinweis: Denken Sie in diesem Fall daran, Ihr DNS zu pflegen.

Adresse

die IP-Adresse oder der Hostname des ezeep Hub’s

Subnetzmaske

die Subnetzmaske für die IPv4-Adresse

Gateway

die Gateway-Adresse des Subnetzes

DNS-Server 1

die IPv4-Adresse des ersten angefragten DNS-Servers

DNS-Server 2

die IPv4-Adresse des zweiten angefragten DNS-Servers

DNS-Suchdomain

• Domainname
• Suffix zur Erzeugung des Fully Qualified Domain Names (FQDN) – üblicherweise aus dem Hostnamen und dem Domainnamen
Speichernspeichert die Einträge
Abbrechenbricht den Vorgang ab

IPv6 Einstellungen
Dieses Menü der Webkonsole zeigt die automatisch generierte IPv6-Adresse des ezeep Hub an.

Informationen der ezeep Hub Konsole

Hub Überwachung

In diesem Menü der Webkonsole können Sie konfigurieren, welche Version des SNMP-Protokolls zur Überwachung des ezeep Hubs selbst verwendet werden soll. Diesmal müssen Sie sich nicht entscheiden, welches Protokoll Sie verwenden möchten. Sie können beide konfigurieren und später entscheiden, was Ihnen besser gefällt.

>

Informationen der ezeep Hub Console

MenüFunktion
SNMP Version 1 & 2c
Gemeinschaftsname
Default: “public”
Legen Sie die Gemeinschaft fest, die für die Druckerüberwachung verwendet werden soll. Sie müssen diesen Community-Namen bei allen Druckern, die Sie überwachen wollen, einrichten.
SNMP Version 3
Benutzername
Benutzername, der zur Identifizierung am Drucker verwendet wird
AuthentifizierungstypSie können zwischen 2 Verschlüsselungsalgorithmen wählen
• MD5 (nur zu Testzwecken verwenden)
• SHA
AuthentifizierungspassphrasePasswort, das zur Authentifizierung am Drucker verwendet wird
Privatsphäre typeSie können zwischen 2 Verschlüsselungsalgorithmen wählen:
• DES
• AES
(Optional)
Passphrase für DatenschutzPasswort, das für die Verschlüsselung Ihrer SNMP-Abfragen verwendet wird
(Optional)
Speichernspeichert Ihre Einstellungen
Abbrechenbricht den Vorgang ab

Cloud Connect

Verbinden Sie den ezeep-Hub mit der ezeep-Cloud, indem Sie auf "Verbinden" klicken und Ihre ezeep-blauen Admin-Anmeldedaten eingeben. Wenn Sie den Hub mit der Cloud verbinden, werden alle Drucker, die auf dem ezeep Hub konfiguriert sind, in Ihr Verwaltungsportal importiert.

Informationen der ezeep Hub Konsole

Zertifikate

Dieses Menü wird verwendet, um ein Webzertifikat für die ezeep Hub-Konsole hochzuladen.

Informationen der ezeep Hub Console 

MenüFunktion
Web-Server Zertifikat• Zertifikat für den Zugriff auf die Web-Konsole, um Zertifikatsfehler im Browser zu vermeiden (optional); dieses kann von einer vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstelle bezogen oder von einem eigenen Zertifikatsserver generiert werden (im zweiten Fall muss auf dem Rechner, auf dem der Browser läuft, ein Zertifikat installiert sein, mit dem das Webserver-Zertifikat überprüft werden kann, z.B. dessen Stammzertifikat).
• Der Name des Zertifikats muss mit dem Hostnamen, FQDN oder der IPv4-Adresse von ezeep Hub’übereinstimmen.
• Führen Sie anschließend ein ezeep Hub reboot.

System

In der Webkonsole des ezeep Hub’s finden Sie unter dem Menüpunkt "System" die folgenden Optionen:

  • Sicherheit: Ändern des Administrator-Passworts oder Ausblenden des Hubs aus dem Finder
  • Neustart und Reset: Starten Sie das Betriebssystem neu oder löschen Sie alle Daten und setzen Sie den ezeep Hub auf die Werkseinstellungen zurück
  • Sicherung und Wiederherstellung: Führen Sie eine Datensicherung durch oder stellen Sie zuvor gesicherte Daten auf dem ezeep Hub wieder her
  • Firmware Update:  Aktualisieren der ezeep Hub’s Firmware auf eine neue Version
  • Systemzeit: Anzeigen der Systemzeit, Zuweisen der Systemzeit der Arbeitsstation oder Festlegen eines Zeitservers
  • Protokollierung: Wählen Sie, welche Ereignisse protokolliert werden sollen und wie Sie die Protokolle lesen können

Sicherheit

Dieses Menü dient zum Ändern des Administrator-Passworts und zum Ausblenden des ezeep-Hubs aus dem Finder.

Informationen der ezeep Hub Console

MenüFunktion
Kennwort ändern• veranlasst die Änderung des Administrator-Kennworts
• Nach Ablauf von fünf Minuten nach einem Systemneustart wechselt der ezeep Hub zum Nur lesen mode.
Ezeep Hub unsichtbar machen für den ThinPrint Hub FinderNach Ablauf von fünf Minuten nach einem Systemneustart wird der ezeep Hub aus dem Hub Finder verschwinden.
Savespeichert das neue Passwort
Cancelbricht den Vorgang ab

Reboot und Reset

Dieses Menü wird verwendet, um das Betriebssystem neu zu starten oder um alle Daten zu löschen und den ezeep Hub auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Informationen der ezeep Hub Console

MenüFunktion
Rebooteinen Neustart des Systems einleiten
Vorschlag: Speichern Sie die Protokolldaten vorher in einer Protokolldatei, da sie bei einem Systemneustart gelöscht werden.
Werkseinstellungsetzt das System auf seine Werkseinstellungen zurück
RebootNeustart des Systems durchführen
AbbrechenBricht den Neustart ab
Resetsetzt den ezeep Hub auf seine Werkseinstellungen zurück
• Dabei bleibt die Software unverändert – insbesondere die aktuellen Ver­sionen von Firmware und Frontend. Aber alle Einstellungen werden auf ihre Standardwerte zurückgesetzt – z. B. Hostname und Passwort.
Empfehlung: Sichern Sie Ihre Daten vorher
Abbrechenbricht das Zurücksetzen

Backup und Wiederherstellung

Dieses Menü wird verwendet, um eine Datensicherung durchzuführen oder um zuvor gesicherte Daten auf dem ezeep Hub wiederherzustellen.

Informationen der ezeep Hub Console 

MenüFunktion
Restore• stellt eine Sicherung vom Typ .json wieder her
• Als Vorsichtsmaßnahme sollten Sie vor der Wiederherstellung ein Backup durchführen.
Backupspeichert die Einstellungen in der Datei Backup (1).json; wenn diese Datei bereits existiert, wird ein neuer Dateiname generiert, z. B. Backup (1).json.

Firmware Update

Mit diesem Menü können Sie die Firmware des ezeep Hub’auf eine neue Version aktualisieren. Siehe auch Herunterladen und Installieren eines Firmware-Updates.

Informationen der ezeep Hub Console

MenüFunktion
Update Firmwareinitiiert ein Firmware-Update und lädt dabei die Firmware vom lokalen Computer auf den Hub
Download Firmwareinitiiert ein Firmware-Update und lädt die Firmware auf den Hub
ÖffnenWählen Sie die .tgz-Firmware-Update-Datei aus (die Zahlen im Dateinamen kennzeichnen sowohl die neue als auch die alte Version)
DownloadDownload der Firmware von www.thinprint.com
Bestätigenstartet das Firmware-Update
Vorschlag: Führen Sie abschließend einen Neustart des Systems durch. Trennen Sie dazu das Gerät von der Stromversorgung, warten Sie eine halbe Minute und schließen Sie es dann wieder an.
AbbruchAbbruch des Firmware-Updates

Hinweis! Führen Sie vorher vorsorglich ein Backup mit der Option Backup oder mit dem PowerShell-Cmdlet Export-TPHubBackup durch.

Systemzeit

Als Systemzeit verwendet der ezeep Hub die UTC (Coordinated Universal Time). In diesem Menü können Sie

  • Anzeige der Systemzeit auf dem Hub
  • Zuweisung der Systemzeit des Arbeitsplatzes an den Hub
  • einen Zeitserver angeben, der automatisch die Systemzeit liefert
  • Der ezeep Hub verbindet sich automatisch mit einem Zeitserver, wenn er Zugang zum Internet hat. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie mit ADDITIONAL TIME SERVER einen firmeninternen Server angeben.

Informationen der ezeep Hub Console

zuordnen

MenüFunktion
Zusätzlicher Zeitservereinen zusätzlichen Zeitserver zur automatischen Bereitstellung der Systemzeit angeben, hier: pool.ntp.org – vorzugsweise einen firmeninternen (zusätzlich zu den aufgeführten Zeitservern)
Ezeep Hubzeit Ansicht der Hub’s Systemzeit
die Systemzeit des Arbeitsplatzes Zuweisung der Systemzeit Ihres Arbeitsplatzes an den Hub, falls die angegebenen Zeitserver nicht erreicht werden können
Speichernspeichert die Einstellungen
Abbrechenbricht den Vorgang ab

Protokollierung

Siehe den Abschnitt Protokollierung, Zurücksetzen und Fehlerbehebung hier: ezeep Hub Protokollierung, Zurücksetzen und Fehlerbehebung

Sind Sie bereit, Drucker vom ezeep Hub zur Cloud hinzuzufügen? Prima! Siehe Anweisungen hier: Drucker vom ezeep Hub hinzufügen

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Leider konnten wir nicht helfen. Helfen Sie uns mit Ihrem Feedback, diesen Artikel zu verbessern.